Sie haben Fragen?

Wir sprechen Deutsch!
Mobil: +39 329 2096732
Email: info@sardadivers.com
Form:  Kontaktformular

Kurskalender

< Februar 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      
Deutsch > Ausbildung für Sporttaucher, Technische Taucher und Höhlentaucher

Tauchen Sie ein in Neptuns Reich

am wrack

Noch vor wenigen Jahrzehnten war Gerätetauchen ein unerfüllbarer Traum für die meisten von uns.
Die Helden der Pionierzeit, Hans Hass und Jacques-Yves Cousteau haben die faszinierende Unterwasserwelt auf die Kinoleinwand gebracht und damit nicht nur Kinderträume geweckt.
Heute, in einem Zeitalter der Trendsportarten hat das Tauchen seinen festen Platz gefunden und und zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Die Gründe dafür sind einfach - sich frei und schwerelos in einem eigentlich lebensfeindlichen Element bewegen zu können, fasziniert uns immer wieder aufs Neue.
Lernen Sie unseren Planeten von einer ganz neuen Seite kennen und werden Sie Teil einer globalen Gemeinschaft!

Welchen Kurs soll ich belegen?

Im Lauf der Jahre haben sich neben den Vereinen unzählige Ausbildungsorganisationen gebildet. Das macht es für Neueinsteiger nicht unbedingt einfacher sich die "richtige" Organisation auszusuchen. Ohne Sie jetzt mit langatmigen Aufstellungen der Vor- und Nachteile zu langweilen, versuchen wir eine kurze Orientierungshilfe zu geben, die Ihnen die Entscheidung hoffentlich erleichtert.

In unseren Augen passt hier ein chinesisches Sprichwort am besten:
"Es gibt viele Wege einen Berg zu besteigen, doch die Aussicht ist immer dieselbe."

Egal für welche Organisation Sie sich entscheiden, die von uns angebotenen Kurse und Zertifikationen sind weltweit anerkannt und befähigen Sie, im Rahmen der Standards des jeweiligen Verbands, an Tauchgängen und Tauchsafaris teilzunehmen. Wir haben für alle Kurse erfahrene Instruktoren im Einsatz, die Sie unterstützen und motivieren.

GUE und UTD - Die neuen Alternativen

gue logo

GUE (Global Underwater Explorers) und UTD (Unified Team Diving) sind relativ junge Verbände, deren Wurzeln im Höhlentauchen liegen. Am Anfang eher skeptisch von den Mitbewerbern betrachtet, haben sie sich mittlerweile mit fundierter Ausbildung einen Namen gemacht. Hier erlernt man ein System das nicht nur die Ausrüstung, Atemgase und Fähigkeiten standardisiert, sondern auch die Taucher als eingespieltes Team agieren lässt.
Unser Tipp: Nicht nur Fortgeschrittene, sondern auch tauchbegeisterte Einsteiger sind immer wieder erstaunt über die Erfahrungen die sie bei GUE / UTD Kursen sammeln.

PADI - Groß in der Branche

padi logo
PADI (Professional Association of Diving Instructors) ist eine amerikanische Ausbildungs-
organisation die sich weltweit am stärksten etabliert hat und daher selbst in den entlegensten Winkeln anzutreffen ist.
Sie bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene nach einem einheitlichen Lehrprogramm und versucht das Tauchen jedem zugänglich zu machen.
Unser Tipp: Ideal für Urlaubstaucher und Anfänger. Im Bereich der Fortgeschritten-Ausbildung lohnt es sich aber durchaus auch andere Organisationen genauer unter die Lupe zu nehmen. 

VDST / CMAS - Europäische Kompetenz

vdst logo

CMAS, sozusagen der Ur-Verband ist in Deutschland mit dem VDST (Verband deutscher Sporttaucher) vertreten.
Klassisch in Vereinen organisiert, wird hier Tauchausbildung vom Anfänger bis zum Tauchlehrer angeboten. Wer sich nicht gleich für eine Ortsgruppe entscheiden möchte wird nicht zum Beitritt gezwungen, man kann auch einfach als "Einzelmitglied" mitmachen.
Unser Tipp: Wer neben dem Tauchen auch das Vereinsleben pflegt und sportlich aktiv sein möchte, ist beim VDST bestens aufgehoben. 

PADI eLearning